Welt

Gedanken zum Zeitgeist

Aufsätze im Ostfalen-Spiegel

I. Tapfer sterben für … – Sollen deutsche Soldaten wirklich in der ganzen Welt kämpfen? – Juni 2010

II. Der Finger in der Wunde – Darf nur der Kritik aussprechen, der über jeden Tadel erhaben ist? – September 2010

III. Die Demokratie lebt vom Diskurs – Können und dürfen politische Entscheidungen ohne faire und offenen Diskussion aller Beteiligten getroffen werden? – Oktober 2010

IV. Mehr Schein als Sein – Von der Oberflächlichkeit unserer Gesellschaft. – März 2011

„Die Demokratie ist keine Frage der Zweckmäßigkeit, sondern der Sittlichkeit.“

Willy Brandt

V. Begründung einer Hoffnung – Warum wir Deutschen den 23. Mai feiern sollten. – Mai 2011

VI. Wer das Geld hat – hat auch Verantwortung – Mit Besitz und Eigentum ist auch eine Verpflichtung der Gesellschaft gegenüber verbunden. – August 2011

„… der Stolz eines Bürgers einer Republik ist [es], nicht mehr zu gelten in öffentlichen Angelegenheiten als irgendein anderer Bürger – dies ist seine »Tugend« – … wenn man in einer Republik nicht mehr weiß, was Tugend ist, … so geht [diese] … ihrem Ende entgegen.“

Hannah Arendt

VII. Demokratie!? – Wie demokratisch sind wir wirklich gesinnt und organisiert?. – Februar 2012

VIII. Energie – … Wir wringen die Erde aus wie einen nassen Schwamm. – August 2012

IX. Was ist jetzt (!) wesentlich? – Verantwortungsbewußtsein, Solidarität und Menschenliebe – Juli 2016

„Die Unmenschlichkeit, die einem anderen angetan wird, zerstört die Menschlichkeit in mir.“

Immanuel Kant

Eine Erzählung

Ein Abend im Advent – Eine besinnliche Erzählung aus der Weihnachtszeit – Dezember 2010